Ich, vor, während und höchstwahrscheinlich nach der Quarantäne

Objekt

Titel

Ich, vor, während und höchstwahrscheinlich nach der Quarantäne

Beschreibung

Zeiten wie diese, bieten Platz und Möglichkeiten der Besinnung, Reflexion und Neuausrichtung. Es gibt unzählige Dinge, die man tun kann, ohne in einen physischen Kontakt mit anderen zu treten. Darunter Fasten, Sport, Lesen, Malen, um nur einige zu nennen. Vor allem für Studierende und andere, die trotz alldem in einen sozialen Kontakt treten müssen, bietet diese Zeit die Chance, sich mit modernen Technologien auseinander zu setzen, die den nicht physischen Kontakt ermöglichen. So werden wir herausgefordert mit neuen Situationen umzugehen zu lernen.
In diesem Sinne, bleibt offen für das was kommt und versucht aus jeder Situation etwas Nützliches zu lernen.

Datum

20.04.2020

Zuordnung

Freizeit

Mitwirkender

Patrick Legenstein

Räumlicher Geltungsbereich

Graz

Urheber

PATLEG
29
männlich
2
Nein
Teilzeit
Stadt
AHS mit Matura
Einzelhandel
Ja

Rechteinhaber

Ja

Sammlungen

This item was submitted on April 20, 2020 by [anonymous user] using the form “Meine Erinnerung” on the site “ComeBack - Das Corona-Archiv der Universität Graz”: https://corona-archiv.uni-graz.at/s/ComeBack

Click here to view the collected data.