e-learning

Objekt

Titel

e-learning

Beschreibung

Nicht nur ich muss als Studentin distance-learning praktizieren, sondern auch mein 9-jähriger Sohn wurde auf e-learning in der 3. Klasse VS umgestellt. Die größte Herausforderung war Anfangs (die richtige) Struktur in unseren (Lern-)Alltag zu bringen. Nicht das Lernen an sich war das Problem, sondern die Organisation dahinter - damit meine ich in erster Linie die Zeit- und Raumplanung. Schnell wurde uns beiden bewusst, dass es einfach nicht gut funktioniert am gemeinsamen Familienesstisch zu essen, zu spielen, zu basteln, zu zeichnen und auch noch zu lernen .... ein entsprechendes Raumkonzept musste erstellt werden. Im Nachhinein betrachtet hat diese kleine Veränderung in unserem Haus eine Riesengroße Erleichterung während der gesamten "Corona-Zeit", bzw. "e-learning-Phase" gebracht. Wir bauten uns unsere eigene "Uni-Schule-Ecke". Eine alte gemütliche Eckbank fand einen geeigneten Platz, der alte (schon in Vergessenheit geratene) Tisch wurde ebenfalls ausgegraben, dann noch etwas "schulhafte" Deko und schon fühlten wir uns bereit für unsere Online-Meetings, Lern-Apps und sonstige Distance-Tools die noch auf uns zugekommen sind.
Diese kleine räumliche Veränderung wirkte sich dermaßen positiv auf unsere Lernatmosphäre und einhergehend auf unsere Stimmung aus, dass auch der Rest der Familie definitv davon profitierte.

Datum

März 2020

Zuordnung

Ausbildung (Schule, Lehre, Universität etc.)

Mitwirkender

mein 9-jähriger Sohn und ich

Räumlicher Geltungsbereich

Gamlitz

Urheber

Dani
36
weiblich
6 oder mehr
Ja
Teilzeit
Land
BHS mit Matura
Vertragsbedienstete
Ja

Rechteinhaber

Ja

Sammlungen

This item was submitted on May 11, 2020 by [anonymous user] using the form “Meine Erinnerung” on the site “ComeBack - Das Corona-Archiv der Universität Graz”: https://corona-archiv.uni-graz.at/s/ComeBack

Click here to view the collected data.